Job Titel:
JobID: 32536 - Konstrukteur/Konzept-Ingenieur Großmotoren (Large Bore Engines) 160mm – 250mm
Art:
Freelance
Beschäftigungs Art:
Vollzeit
Ort:
Großraum Aachen
Job ist Online:
2019-01-17
Job Nummer:
32536
Kontaktperson:
Peter Sengebusch
E-Mail Adresse:

Stellenbeschreibung

Suchen Sie nach einem neuen Projekt in der Automotive-Industrie?

Mein Kunde bietet eine Vielzahl von Ingenieurdienstleistungen für Großmotoren. Diese Dienstleistungen umfassen die Entwicklung von Komponenten sowie den umfassenden Support für die vollständige Entwicklung neuer Motoren – beginnend von der Konzeptphase bis hin zum Start der Produktion (SOP).

 

Projekt:
Konstrukteur/Konzept-Ingenieur Großmotoren (Large Bore Engines) 160mm – 250mm
Großraum Aachen

 

Ihre Aufgaben:

  • Konstruktion von Großmotoren (Marine, Genset) – Large Bore Engines 160-250 mm (high speed power)
  • White Paper und Benchmark Konstruktion, Concept bis SOP Phase unter Berücksichtigung der Lastenheftvorgabe/Anforderungsvorgaben des Kunden
  • Bauraumuntersuchungen
  • Sicherstellung der Umsetzung und Erreichung der Motorendefinitionen in den Punkten
    • Design & CAE / Mechanik & NVH, Thermodynamik, Abgasnachbehandlung, Homologation, OBD
  • Bauteilerprobung in der Zusammenarbeit mit den durchführenden Prüfinstituten bzw. dem Labor
  • Änderungskonstruktion anhand der Mess- und Prüfergebnisse
  • Versiert in der Concept-Arbeit unter Betrachtung aller Gegebenheiten von tech. Und innovativen Möglichkeiten

 

Qualifikationen:

  • Ingenieur oder Techniker mit einem technischen und/oder mechanischem Schwerpunkt
  • Spezialist für Großmotorenkonstruktion, min. 5 Jahre Berufserfahrung
  • 3D Expertenkenntnisse in Creo ProE (2-4) und/oder Catia V6
  • Umsetzung von 2D in 3D
  • Erfahrungen mit white paper Projekten
  • Kenntnisse in Thermodynamik, Abgasnachbehandlung, Genset, neue Technologien
  • Erfahrungen mit MAN/Scania/Deutz etc.
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift zwingend erforderlich

 

Rahmenbedingungen:

  • Standort: Großraum Aachen
  • Start: März/april 2019
  • Laufzeit: Erstbeauftragung 9-12 Monate
  • Einsatz: Inhouse beim Kunden (Remote in Absprache möglich, Anteil max. 80/20)
  • Vertrag: Dienstleistungs-/Projektvertrag